Matchwesen

Trainingslager der Matchgruppe AR 2024

Am Mittwoch, 14. Februar 2024 machten sich sieben Schützen der Matchgruppe AR auf den Weg quer durch die Schweiz. Das Ziel war bereits zum 20. Mal der 50m Kleinkaliber-Schiessstand von Asperlin-Raron. Mit wenigen Ausnahmen holt sich die Matchgruppe seit 2001 jeweils im Februar das Rüstzeug für die kommende Freiluftsaison bei den Walliser Schützenkollegen. Am Donnerstag stiess dann noch das achte Mitglied dazu.

Am Mittwoch um ca. 13:30 Uhr stiegen wir dann in die Hosen bzw. in die Schiessjacken und absolvierten die ersten Passen. Die nach einer längeren Winterpause allenfalls aufgetretenen Probleme wurden durch einen intensiven Austausch von Erfahrungen und Tipps gekonnt behoben und bekannte Abläufe gefestigt. Stehend, kniend und liegend wurde bis am Freitagabend durch ständiges Anpassen der Schiesstechnik und der Ausrüstung mit viel Herzblut an Details und Finessen gearbeitet.

Nebst dem Schiessen entstanden natürlich auch alltägliche Gespräche, was die Zeit wie im Flug vergehen liess. Auch der eine oder andere Schluck Wein, von den Walliser Kollegen serviert, versüsste den «Feierabend» nach einem erfolgreichen Tag.

Am Freitagabend durfte die Matchgruppe, organisiert von Erich Salzgeber, die Basis der Air Zermatt in Raron besuchen. Den Auftakt machte ein Video über die Anfänge der Air Zermatt bis hin zu den heutigen Tätigkeiten des Helikopterunternehmens. Anschliessend konnten im Hangar die Helikopter und diverses Material bestaunt werden. Es war sehr interessant, unserem Referent Tomy zuzuhören. Er selbst stand jahrelang bei der Air Zermatt als Rettungssanitäter im Einsatz. Es wurde gespannt gelauscht, wenn Tomy über technisch raffinierte Einzelheiten sowie über die Mechanik eines Helikopters erzählte. Den Abschluss machte ein detaillierter Einblick in den Ausrüstungsrucksack des Rettungsdienstes.

Am Samstagmorgen stand der obligatorische Wettkampf zwischen den Mitgliedern von Asperli-Raron und der Matchgruppe auf dem Programm. Jeder Schütze absolvierte 2x 20 Schuss liegend. Der Tagessieg wurde anschliessend in einem Final mit den je fünf besten Walliser und Appenzeller Schützen ermittelt. Zum wiederholten Male konnte ein Appenzeller Schütze die Entscheidung zu seinen Gunsten entscheiden.

Den Ausklang eines weiteren interessanten und kameradschaftlichem Trainingslagers machte das Absenden, an welchem wie immer viel gelacht wurde. Das feine Mittagessen mit Kaffee und Dessert wurde anschliessend gemeinsamen in der gemütlichen Schützenstube genossen, bevor die Appenzeller Schützenkameraden wieder den Heimweg antraten.

Möchtest auch Du einmal Teil des viertägigen Trainingslagers sein oder interessierst Du dich fürs Matchschiessen? Dann bist Du herzlich willkommen! Gerne ermöglichen wir dir einen unverbindlichen Einblick in das Matchschiessen des Kantons Appenzell Ausserhoden. Melde dich bei Interesse beim Verantwortlichen der Matchgruppe AR, Hans Dütschler.

Schlussmatch vom 14.10.23 in Heiden

Am diesjährigen Schlussmatch nahmen 11 Teilnehmer und eine Teilnehmerin teil, 2 Teilnehmer absolvierten einen 3-Stellungsmatch, 8 Teilnehmer schossen einen 2-Stellungsmatch wovon deren 2 mit dem Ordonnanz, der Rest mit dem Standard und 2 Teilnehmer versuchten sich im Liegendmatch.

Es waren wechselhafte Verhältnisse mit Regen, Wind und auch die Beleuchtung wechselte ab und zu, es wurden trotzdem ansehnliche Resultate erzielt und dies mit erschwerten Bedingungen, so mussten doch die zwei 3-Stellungsschützen übers Kreuz schiessen damit der Wert am richtigen Bildschirm angezeigt und aufs richtige Standblatt gedruckt wurde, so wurde auch das Technische Problem überwunden. Nach dem sportlichen Teil versammelten wir uns in der Schützenstube wo auch schon einige Partnerinnen anwesend waren, die einen als Gäste und die Anderen als Wirtschaftspersonal. Was wir in der Schützenstube erleben durften war schlichtweg Gigantisch, angefangen mit der Tafel mit all den Dekorationen, ja sogar Namensschilder waren auf dem Tisch dass jeder und jede wusste wo sein Platz für’s Bankett ist. Als wir dann den Menuplan welcher jeder am Platz hatte studierten lief uns das Wasser im Mund zusammen, es sollte ein 5-Gang Menu sein. Was wir serviert bekamen war einfach der Hammer also so ein Menu bekommst nicht einmal in jedem Speiserestaurant, es war sehr gut und alle bekamen mehr als genug. Dieser Abend war ein super Abschluss für die Saison 2023, ich habe keine Fotos gemacht aber mit solchen Anlässen könnten wir sicher noch Matcheure neu gewinnen, denn der Schlussmatch findet auch nächste Saison wieder statt. Zu guter Letzt bedanke ich mich bei Sonja und Hansruedi Graf und allen die zu diesem Super Abend beigetragen haben recht herzlich, denn das war einfach Hammer.

Rangliste

Schweizermeisterschaften in Thun 2023

Andreas Diem ist Vizemeister in der Disziplin 300m Gewehr Liegendmatch Senioren MEN, herzliche Gratulation. Auch weitere Matcheure des Kantons AR zeigten hervorragende Leistungen an den diesjährigen Schweizermeisterschaften auf der Schiessanlage Guntelsey in Thun, die auch schon manchen Schützen von den Wetterverhältnissen her arge streiche spielte. Probst Richard erreichte mit sehr guten 572 Pkt im 2-Stellungsmatch Standard Elite den 14. Rang, Simona Künzler erreichte mit persönlicher Saisonbestleistung von 537 Pkt im 2-Stellungsmatch Stgw 90 den 18.Rang . Nicht ganz Wunschgemäss lief es Andreas Diem im 2-Stellungsmatch Standard Senioren-innen, dort erreichte er mit 561 Pkt den 35. Rang. Im Bereich 300m Gewehr 3×20 Männer erzielte Heinz Rusch 526 Pkt und beendete den Wettkampf auf Rang 17.  Herzliche Gratulation allen Teilnehmern-in für die erreichten Resultate und Ränge.

Ranglisten

Ostschweizerständematch 2023

Da unsere Matchgruppe immer noch sehr klein ist und an diesem 26. August noch weitere grössere Schiessanlässe mit Schützen aus der Matchgruppe durchgeführt wurden, konnten wir nur eine Gruppe im 2-Stellungsmatch Standard stellen. Unsere einzige Gruppe die sich dem Wettkampf stellen konnte belegte dabei den guten 2. Platz, es waren dies die Schützen Diem Andreas, Probst Richard, Looser Serge und Graf Hansruedi. Herzliche Gratulation den vier Matcheuren zum erreichten Resultat.

Bericht Kantonalmatch vom 12.08.2023 auf der Schiessanlage Breitfeld

Bei sommerlichen Temperaturen, aber guten Bedingungen durfte ich 3 Schützinnen und19 Schützen zum Kantonalmatch begrüssen. Es wurde in 5 Disziplinen geschossen und dabei sind 25 Programme absolviert worden. Im 2-Stellungsmatch Sport waren es 7 Teilnehmer, gefolgt vom Liegendmatch Ordonnanz mit 6 Teilnehmern,  zu erwähnen sind aber auch die 3 Teilnehmer im 3-Stellungsmatch Sport. Natürlich wurde auch im 2-Stellungsmatch mit dem Ordonnanz- und dem Freien Sportgerät liegend um Punkte gekämpft. Es wurden in allen Disziplinen sehr gute Resultate erzielt, die Resultate könnt ihr aus der Rangliste entnehmen. Ich danke allen Schützen/innen die sich zeitgenommen haben um an diesem Anlass teilzunehmen, und hoffe dass sich in Zukunft noch einige mehr mitmachen werden. Zum Schluss noch einen herzlichen Dank an Kurt Bichsel der immer Vorort ist, die Anlage bereitstellt und am Schluss wenn alle weg sind wieder alles aufräumt.

Freundschaftsmatch GL – SH – AR 2023

Am Samstag 22. Juli nahmen wir mit 6 Schützen und einer Schützin am Freundschaftsmatch auf der Schiessanlage Allmeind in Glarus teil, leider konnten wir wegen Verletzungen und anderen Gründen in keiner Disziplin eine ganze Gruppe stellen. Aber nichts desto trotz, wurden sehr gute Resultate durch unsere Matcheure/in erzielt, denn wir konnten im 2 Stellungsmatch Standard den Sieger in der Person von Res Diem stellen. Aber auch im 2 Stellungsmatch Ordonnanz ging der Sieg an uns und zwar siegte Simona Künzler, sie zeigte allen Männern den Meister.

Andreas erzielte bei seinem Sieg sehr gute 580 Pt. und Simona reichten 527 Pt. für den Sieg, also nochmals herzliche Gratulation den Siegern. Aber auch unsere 3 Stellungs Schützen erzielten sehr gute Resultate, Christian Sprenger wurde zweiter mit sehr guten 555 Pt., als dritter wurde Werner Höhener mit 550 Pt. rangiert. Im 2 Stellungsmatch reichten Richard Probst 573 Pt. zum dritten Rang, aber auch die 565 Pt. von Hansruedi Graf mussten zuerst geschossen werden.

Im Liegendmatch reichten Andreas Diem 588 Pt. zum 2. Rang denn er hatte weniger Innenzehner als der Sieger, denn diese 588 Pt. waren das Höchstresultat.

Weitere Resultate können aus der Rangliste entnommen werden.

Freundschaftsmatch WT-TG-AR 2023

Am Samstagvormittag vom 24. Juni kamen 27 Teilnehmer und eine Teilnehmerin aufs Breitfeld um sich in 5 Disziplinen zu messen. Am meisten Startende gab es im 2-Stellungsmatch in der Disziplin Sport, gefolgt vom 2-Stellungsmatch mit dem Ordonanz Sportgerät. Zum 3-Stellungsmatch mit dem Freien Sportgerät starteten 3 Ausserrhödler und ein Teilnehmer aus Winterthur und eine Handvoll Teilnehmer bestritten den Liegendmatch mit dem Freien Sportgerät, aber auch mit dem Ordonanz Sportgerät wurde liegend geschossen. Bei hellen, sommerlichen, relativ gleichbleibenden Verhältnissen wurden zum Teil sehr gute Resultate erzielt, diese können aus der Rangliste entnommen werden. Zu guter Letzt bedanke ich mich nochmals bei allen Teilnehmern für den sportlich fairen  Wettkampf und bei meinen Helfern im Hintergrund für die Mithilfe zum guten gelingen dieses Anlasses.





Kantonalschützenverein Appenzell-Ausserrhoden
Webmaster
c/o Herr Andreas Graf
Paradiesstrasse 32
CH-9410 Heiden

webmaster@ksv-ar.ch
« zurück