Kantonalschützenverein Appenzell-Ausserrhoden

Heiden siegt am U21 / Elite Final in Emmen

Mit 742 Punkten konnte sich die Gruppe Heiden FSG 1 gegen alle anderen durchsetzen und belegt somit am schweizerischen Final in Emmen den ersten Rang. Herzliche Gratulation!

SGJM Final 2020 Emmen

Die Jungschützen Künzler Simona, Graf Luca, Sonderegger Oliver und Sonderegger Raphael zeigten einen sehr guten Wettkampf am Finaltag in Emmen. Mit 714 Punkten erreichten das Quartett aus Heiden den sehr guten 10 Rang. Die Schiessbedingungen waren eigentlich gut aber die gesamten Resultate von den beiden Feldern U15 und U21 schossen Tiefere Resultate als letztes Jahr.

Die grosse Überraschung zeigten die Jugendschützen Heiden mit Isler Natalia, Graf Martin und Kappeler Tristan. Nach dem ersten Durchgang mit 258 Punkten lagen die drei an vierter Stelle in der Rangliste, am Ende erreichten die Jugendschützen Heiden den sehr guten fünften Rang mit 511 Punkten am Schweizer Gruppenfinal in Emmen.

Infomationen Delegiertenversammlung KSV-AR 2020

Das Jahr 2020 wird uns nachhaltig in Erinnerung bleiben. Corona verfolgt uns weiterhin und schränkt dieses Jahr unser Verbandsleben/Aufgaben massiv ein. Mit anderen Worten werden wir unsere DV 2020 auch am 10.Oktober 2020 in Bühler, nicht durchführen können. Das aktuelle Schutzkonzept der Gemeinde Bühler für die Benützung der Gemeinderäume verbietet uns die Durchführung der diesjährigen Delegiertenversammlung des KSV AR!

Mehr Infos werden folgen.

News aus der Matchgruppe

 “Wegen Corona” konnten dieses Jahr im Matchwesen leider nur 1 Freundschaftsmatch und der Kantonalmatch durchgeführt werden. Es wurden aber trotz sehr wenigen Trainingsmöglichkeiten gute bis sehr gute  Resultate, ja teilweise sogar Spitzenresultate geschossen. Nachstehend die entsprechenden Ranglisten:

1. Hauptrunde GMS 2020

Update SSV Schutzkonzept

Der SSV informiert über den aktuellen Stand im Zusammenhang mit COVID-19:

Der SSV hat sich hinter die Massnahmen des Bundesrats gestellt, frühzeitig die Einstellung des Schiessbetriebs bis Ende Mai 2020 beschlossen und deshalb den nationalen Wettkampfkalender (Start am 1. Juni) entsprechend angepasst. Nun hat der Bundesrat am 29. April entschieden, dass bereits ab dem 11. Mai der Trainingsbetrieb im Breiten- und im Leistungssport unter strengen Auflagen wieder aufgenommen werden kann. Grundsätzlich sind die Lockerungen nur erlaubt, wenn der jeweilige Sportverband ein detailliertes Schutzkonzept vorlegt. Der Schweizer Schiesssportverband hat ein solches Schutzkonzept erarbeitet und bereits am Sonntag, 26. April, eingereicht. Das Konzept wurde mittlerweile vom Bundesamt für Sport und vom Bundesamt für Gesundheit genehmigt. Das bedeutet, dass die Vereine ab dem 11. Mai den Schiessbetrieb unter strengen Auflagen wieder aufnehmen können. Für die Vereine wird ein Handout erstellt, das kurz erklärt, wie die Hygienevorschriften und die Vorsichtsmassnahmen aussehen und wie diese umzusetzen sind.

 

Informationen SSV

Agenda